Pebre Rezept

An Pebre kommt in Chile keiner vorbei und natürlich bereitet es jede Familie etwas anders zu.

Wir servieren diesen Dip oder Salsa zu fast allem…Brot, Empanadas, Chorizo, u.v.m.

Bei uns kriegt ihr Pebre mit kleinen hausgemachten Brötchen als Gruß aus der Küche und viele fragen uns wie diese Leckerei zubereitet wird.


Also hier unser -nicht mehr so- geheimes Rezept:


Zutaten:


2 Tomaten

1 Zwiebel

1 Bund Koriander

1 Knoblauchzehe

1 EL Sonnenblumenöl bzw. Rapsöl

1 EL Ají (findet ihr z.B. in unserem Shop)

Salz

Pfeffer

Weißer Balsamicoessig


So wird’s gemacht:


1. Tomaten in kleine Würfel schneiden (desto kleiner, umso besser vermischen sich die Zutaten und der Pebre wird noch leckerer)


2. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden


3. Koriander abspülen, trocken schütteln und fein hacken


4. Knoblauch schälen und klein schneiden oder pressen


5. Alle Zutaten vermischen und mit Öl und Ají verrühren


6. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken


7. Genießen 😊


Kleiner Tipp: am besten schmeckt es, wenn es ein paar Stunden zum Durchziehen hat 😉

111 Ansichten0 Kommentare

Lockdown Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 16.00 - 20.00

Freitag und Samstag 16.00 - 21.00

Sonntag 12.00 - 20.00

  • Facebook
  • Instagram

Patagonia Steakhouse
Kaiser-Wilhelm-Ring 74
55118 Mainz
Tel.: 0 61 31 - 210 66 60

info@patagonia-mainz.de

Öffnungszeiten:
Sonntag – Freitag : 11.30 – 14.30
Montag – Samstag: 17.30 – 23.00
Sonntag: 17.00 – 22.00